Inspirationen für meine Ladengestaltung

Der erste Eindruck zählt - und das gilt auch für die Produktpräsentation in den Verkaufsräumen. Egal ob ein großes Kaufhaus oder das kleine Geschäft von nebenan –  eine schöne Dekoration von Produkten weckt Emotionen, macht Laune und erhöht das Interesse der Kundschaft. Die richtige Gestaltung Ihrer Verkaufsräume ist somit Teil des modernen Marketings und ein effektives Werkzeug, um ein Kundenanlaufpunkt zu bleiben und mit der richtigen Inszenierung auch zum Kauf zu animieren.

Alles beginnt mit dem Schaufenster

 

Das Schaufenster ist für jeden Einzelhandel das Aushängeschild! Wir betrachten das Schaufenster wie eine Visitenkarte, denn hier bekommen unsere Kunden einen ersten Eindruck davon, was wir in unserem Laden verkaufen. Ein attraktives Schaufenster weckt Neugier und entscheiden über den Besuch im Geschäft. Wir haben hier ein paar Tipps zusammen gefasst:


Spiegeln Sie Ihr Sortiment wieder

Geben Sie Ihren Kunden mit der richtigen Auswahl an Artikeln einen ersten Eindruck von Ihrem Sortiment. Überladen Sie das Schaufenster nicht, sondern treffen Sie eine gezielte Auswahl relevanter Produkte, die optimal zum Laden-Image und der Zielgruppe passen. Zusätzliche Dekoration kann gut unterstützend eingesetzt werden, um das eigentliche Sortiment hervorzuheben. Aber Achtung: Zu viel Dekoration kann dem Kunden ein falsches Bild vom eigentlichen Sortiment geben.

Setzen Sie auf Licht

Mit der richtigen Lichtinszenierung setzen Sie Ihr Schaufenster punktuell in Szene. Mit warmen Licht wecken Sie Emotionen und sorgen für eine wohltuende Atmosphäre, die auf Ihre potenziellen Käufer geradezu einladend wirkt. Setzen Sie mit punktuellen Lichtstrahlern Highlights und heben Sie einzelne Produkte hervor. Die wichtigsten Produkte sollten dabei immer auf Augenhöhe platziert werden. Bei kleineren Schaufenstern ist eine hellere Gestaltung in Farbe und Licht zu empfehlen. 

Passende Anlässe nutzen

Ob Weihnachten, Ostern, Mutter- & Vatertag, Hochzeiten, Geburtstage, Halloween... Eigentlich gibt es doch das ganze Jahr über tolle Anlässe, die für eine gewinnbringende Schaufensterdekoration toll eingesetzt werden können. Besonders zu Weihnachten ist eine stimmungsvolle Dekoration zu empfehlen, denn hier sind Kunden in besonders großer Einkaufslaune. Im Besten Fall sollte das Schaufenster alle 4 Wochen neu gestaltet werden, damit Kunden immer wieder etwas Neues entdecken können. 
 

Schaufenster mal anders

 
Nicht immer ist eine typische Schaufenstergestaltung mit Produktauslegung umsetzbar. Zu viele Schaufenster die mit Produkten bestückt werden müssten oder zu wenig Platz im Ladeninneren, so dass im Falle einer Schaufenstergestaltung für die Produktauslage nicht genug Platz bleibt, sind nur zwei Gründe dafür.

Unser Einzelhändler Exklusive Retail in Sarajevo hat eine tolle Alternative: Das Schaufenster einfach für Plakatwerbung nutzen, die das Gesamtsortiment wiederspiegelt. Emotionale Bilder wie hübsche Produktinszenierungen auf den Plakaten sind informativ und einladend zugleich. Zusätzlich erhält der Kunde durch die nicht beklebten Schaufenster einen Einblick ins Geschäft und verliert die Hemmung davor, dieses auch zu betreten.

Unser Tipp: Die Schaufenstergestaltung mit Plakaten ist auch toll geeignet, wenn sich direkt hinter den Schaufenstern der Umkleidebereich befindet. So schaffen Sie ausreichend Privatsphäre für Ihre Kunden. 

Emotionen wecken mit der richtigen Ladengestaltung

 
Hat die Schaufenstergestaltung die Neugierde der Passanten geweckt, werden diese auch neugierig den Laden betreten. Der Kunde erwartet nun natürlich die ausgestellten Produkte im Geschäft. Besonders bei hervorgehobenen Produkten im Schaufenster ist mit einer erhöhten Nachfrage zu rechnen. Der Bestand sollte daher regelmäßig in der Inventarliste überprüft werden, um frühzeitig eine Nachbestellung beim Großhändler auslösen zu können. Die richtige Produktinszenierung ist allerdings nicht nur im Schaufenster, sondern auch im Geschäft selbst von großer Bedeutung, denn Ihr Einzelhandel ist der wichtigste Knotenpunkt zur Kundenbindung!

Mit besonderen Kauferlebnissen, gutem Service und spannenden Designs schaffen Sie einen kleinen Shoppingtempel. Nutzen Sie die Schwäche des Online Handels und bieten Sie Ihren Kunden durch Emotionalisierung ein Kauferlebnis der besonderen Art. So bleiben Sie garantiert in den Köpfen der Kunden!
In kleine Themenwelten eintauchen
 
Schaffen Sie kleine Themenwelten, in die Ihre Kunden eintauchen können. Themen-Tische mit in sich harmonierenden Produkten wirken geradezu anziehend auf Kunden. Kombinieren Sie Produkte aus verschiedenen Bereichen wie Verpacken, Schreiben und Schenken und präsentieren Sie das Sortiment - wie unser Kunde Schreibkultur Bremen (Bild rechts) - mit Liebe ins Detail.

Bei ARTEBENE erhalten Sie mit einem Klick Produkte in ganzheitliche Themenwelten sortiert. Tauchen Sie also ab in die von unseren Designern mit Liebe gestalteten Themenwelten und erfreuen Sie sich an einer tollen Warenpräsentation in Ihrem Geschäft.

kleine Tipps - große wirkung

 
Mit kleinen Handgriffen lässt sich der Verkaufsraum im Handumdrehen verschönern: Ob mit zusätzlichen Dekorationsartikeln, Grünpflanzen, Anwendungsbeispielen oder einer außergwöhnlichen Produktpräsentation. Lenken Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden auf die Produkte und steigern Sie so Ihre Umsätze.
  Mit Pompoms inspirieren

Dekoration und Inspiration zugleich. Pompoms sind schnell gemacht und sehen hübsch aus. Zusätzlich bieten Sie Ihrer Kundschaft eine kleine Inspiration für Zuhause. Pompoms sind toll zur Party Dekoration, hübschen Terassengestaltung oder zur Girlande umfunktioniert - dabei sind alle Farbkombinationen erlaubt. Hier gehts zum DIY Video Pompoms Ein bisschen Grün für den Wohlfühl-Faktor

Pflanzen erhöhen das Wohlbefinden und können daher toll in Verkaufsräumen eingesetzt werden. Dezent eingesetzt und immer gut gepflegt können sie wahre Wunder bewirken. Leere Räume füllen

Auf der Verkaufsfläche bleiben leere Räume zwischen Decke und der eigentlichen Produktpräsentation oft ungenutzt. Nutzen Sie die Flächen als Blickfang für die Kundschaft. Einfach Produkte an einem Band festbinden und aufhängen - wie hier die Regenschirme und Grußkarten. Schaffen Sie eine verträumte Atmosphäre und begeistern Ihre Kundschaft.
 
Lass mich hängen, ich mag das

Die hübschen Lieblingstaschen lassen sich in Verkaufsräumen toll integrieren. Viel Platz wird dafür gar nicht benötigt. Lieblingstasche auswählen und mit einem Kleiderbügel an die nächste Kleiderstange hängen. Funktioniert auch mit Hosenbügel: Die Tasche links und rechts befestigen und aufhängen. So ist eine tolle Präsentation von vielen verschiedenen Motiven möglich und der Kunde kann sich die Taschen nach und nach an der Kleiderstange ansehen.

Garderoben, Stühle und Sessel sind auch super geeignet um die Taschen zu präsentieren. Anwendbar auch für alle anderen hübschen Taschen: Shopperbags, Beachbags und Minibags.

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 15.12.2018 um 04:40 Uhr
Menü
Das Menü wird geladen...
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu. Alle Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .